06. Mai 2017 // Zurück zur Projektübersicht

"Rote Welle" erneut unterwegs

Die Grundvoraussetzungen für den diesjährigen Vareler Hospizlauf waren perfekt: 610 motivierte Läufer drehten am 06. Mai 2017 bei idealem Laufwetter durch Varels Innenstadt ihre Runden.

Viele Zuschauer am Rande der Strecke feuerten die Läufer, die für den guten Zweck möglichst viele Runden sammelten, an. Auch die Verpflegung mit Wasser, Elektrolytgetränken und mundgerechten Bananenstückchen wurde von freiwilligen Helfern übernommen. Das größte Team bildeten die 53 roten Läufer der PKV, die insgesamt 685 Runden liefen. Die höchste Rundenzahl eines PKV-Läufers lag bei 23 Runden und somit bei 23 km. Bei dem Bambinilauf, welcher über eine Rundenlänge von 300m ging, liefen auch die Kleinsten für den guten Zweck und sammelten fleißig die bunten Gummibänder, die pro Runde den Läufern über den Arm gestülpt wurden. Alle Teilnehmer waren begeistert und sind sicherlich beim nächsten Mal wieder dabei. 

Die "rote Welle" der PKV-Läufer
Die "rote Welle" der PKV-Läufer


Mehr Papier
Mehr Karton